Drucken

Am Samstag fuhren die U11 Jugendlichen zu einem stark besetzten Bezirksturnier nach Reken. Die einzelnen Gewichtsklassen waren mit bis zu 14 Kämpfern sehr stark besetzt, so das alle Kämpfer ordentlich zu tun hatten. Die beste Platzierung erreichte Tjark Hartleif, der sich in der Klasse bis 40 kg, bis ins Semifinale durchkämpfte und sich im Kampf um Platz 3 geschlagen geben musste und somit einen sehr guten 4. Platz erreichte. Adrian Hoffert, Chris Zawada, Tim Küppers und Gina-Marie Sellars erreichten einen immer noch sehr guten 5. Platz in den jeweiligen Gewichtsklassen.

Am Sonntag stand dann die Bezirks-Einzelmeisterschaft der U14 Jugend, ebenfalls in Reken an. Als einzigste Teilnehmerin für den JC 74 stand Josephine Nelle auf der Matte. In der Gewichtsklasse bis 36 kg zeigte sie starke und spannende Kämpfe und erreichte schließlich das Semifinale, das sie gewinnen konnte. Mit ihrem hervorragendem 3. Platz hat sie sich für die Westdeutsche Meisterschaft am 2.6. in Herten qualifiziert.

 

Bild: Josephine Nelle (U14) und die U11-Judokas hängten sich richtig rein