Wacker gekämpft haben (v.l.): Pascal Majewski, Lennard Richter, Carmen Beier, Tim Küppers, Tjark Hartleif, 2.Reihe v.l. Fabian Rohdenwald, Gina-Marie Sellars, Chris Zawada, Robin Hanses, Florian Hoffert, Tyrone Wiesemann, davor liegt unser "MaskottchenAm Sonntag war der Judo Club 74 Ahlen zu Gast in Neubeckum. Für die Jugend U15 ging es um die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft. Alle heimischen Kämpfer konnten sich nach spannenden Kämpfen dafür qualifizieren. Kreismeister wurden Verena Jentsch -50kg, Lea Jägermann -63kg und Lara Hanses -48kg. Einen guten 3. Platz haben Alexander Liehr -50kg und Andrea Beier -44kg errungen. Zahlenmäßig stärker vertreten war die Jugend U12, für die es um keinen Titel ging. Dennoch holten sie alles aus sich heraus, um eine gute Platzierung zu erreichen. Durch sehr gute Fitness und Technik konnten alle einen Podiumsplatz erreichen. Carmen Beier sicherte sich den 1. Platz -30kg. Nur im Finale mussten sich Lennard Louis Richter -47,1kg, Fabian Rohdenwald -27,4kg, Tjark Harteif -41,7kg und Tyrone Wiesemann -39,2 kg geschlagen geben, so das sie alle einen guten 2. Platz erreichten. Als 3. verließen Gina-Marie Sellars -43kg, Pascal Majewski- 41,7kg, Tim Küppers- 41kg, Chris Zawada -37,1 kg, Thor Rabe -26,6kg und Robin Hanses -31,4kg die Matte. Als alleiniger Starter des JC hat Florian Hoffert -29,2 den 1. Platz bei den U9 Jugendlichen erreicht.

Bild: Wacker gekämpft haben (v.l.): Pascal Majewski, Lennard Richter, Carmen Beier, Tim Küppers, Tjark Hartleif, 2.Reihe v.l. Fabian Rohdenwald, Gina-Marie Sellars, Chris Zawada, Robin Hanses, Florian Hoffert, Tyrone Wiesemann, davor liegt unser "Maskottchen"